Online Beratung/ Verhinderung Ausbreitung Coronavirus

Sehr verehrte Mandanten,

die Bundes- und Landesregierungen empfehlen, Maßnahmen zu ergreifen, die eine unkontrollierte Verbreitung des COVID-19 Virus verzögern. Wir nehmen die Empfehlung ernst und erweitern unser Beratungsangebot um die online-Beratung. Einzelheiten erfragen Sie gerne telefonisch.

Um das Ansteckungsrisiko für unsere Mitarbeiter/-innen und Besucher/-innen zu verringern, gelten für unsere Kanzlei ab sofort folgende Zutrittsbestimmungen:

Zutrittsberechtigte Personen erhalten weiter Zutritt, wenn sie keine Symptome haben,

- und innerhalb der letzten 14 Tage keinen Kontakt mit einer Corona-Virus infizierten Person hatten,

- und innerhalb der letzten 14 Tage kein betroffenes Gebiet (www.rki.de) bereist haben,

- und eine entsprechende Selbstauskunft am Empfang unterschrieben haben.

Wir bitten um Verständnis, dass wir allen anderen Personen derzeit keinen Zutritt zur Kanzlei gewähren können. Gleichzeitig stehen wir telefonisch UND per erweitertem Beratungsangebot ONLINE gerne zur Verfügung. U.a. das Arbeitsgericht Mannheim verlegt derzeit bereits terminierte Verfahren, um zur effektiven Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus in den Dienstgebäuden beizutragen. Informationen der Justiz zum aktuellen Stand finden Sie unter www.rak-karlsruhe.de.

Dennoch: Bestandsschutzstreitigkeiten (Kündigung) müssen innerhalb der  3-Wochen-Frist mit der Kündigungsschutzklage angegriffen werden. Es gibt keine Fristverlängerung wegen des Virus!